Saarland verbietet Werbung für Aktionsware aus dem Bereich Garten

www.baumarktmanager.de informiert: Während des Lockdowns preisen Discounter und Supermärkte in ihren Handzetteln Aktionsware wie Garten- und DIY-Artikel oder Produkte für den Haushalt an. Im Saarland soll nach Angaben des baumarktmanager ab 22. Februar Schluss damit sein.

Als erstes Bundesland werde das Saarland ein Werbeverbot beschließen für Produkte, die nicht zum täglichen Bedarf oder zur Grundversorgung gehören, teilt das Wirtschaftsministerium des Landes mit. Das Verbot soll „für alle Handelsbetriebe gelten, die nach dem Schwerpunktprinzip während des Lockdowns ohne Einschränkungen ihr Warensortiment anbieten können“. Dies betrifft insbesondere den LEH, Discounter sowie Drogerien. Der saarländische Ministerrat soll das Verbot am 16. Februar beschließen, bevor es am 22. Februar in Kraft treten soll.

Hier weiterlesen

Schreibe einen Kommentar