Eigenmarke

Eigenmarke

ORIGO die Eigenmarke der ekaflor mit Mehrwert.

Die ekaflor Eigenmarke ORIGO in neuem Verpackungslayout und mit überarbeiteter Rezeptur. Das Premiumprodukt, das ekaflor 2003 exklusiv für Mitglieder eingeführt hatte, konnte – anders als die Eigenmarken der 1A Konzepte – auch von konzeptfreien Mitgliedern zur Profilierung und genutzt werden. Die Eigenmarke von „hoher Gärtnerqualität“ sollte für ein eigenes, unvergleichbares Profil sorgen, das der durch der im Wettbewerb immer stärker werdenden Spannenerosion entgegenwirken kann. „Leider blieb in der Vergangenheit die Nachfrage nach ORIGO-Produkten weit hinter den Erwartungen zurück“, bedauert Gerhard Twiling. „Der Grund liegt höchstwahrscheinlich daran, dass es sich um eine Premiumerde handelt, wie bei 1A Garten-Erden. In diesem Bereich werden geringere Stückzahlen verkauft. Das spiegelt sich nicht nur im Einkaufspreis wieder. Lange Lagerzeiten wirken sich auf das optische Erscheinungsbild der Verpackung negativ aus. Ausgeblichene oder gar poröse Erdensäcke werden vom Kunden links liegen gelassen. Ein Teufelskreis, der nicht sein darf. Wir bei ekaflor haben daher in diesem Jahr gemeinsam mit der Marketingabteilung  und in Zusammenarbeit mit dem Einheitserdewerk Patzer der Erdenmarke einige Änderungen ausgearbeitet, um den Mitgliedern eine brandneue ORIGO-Erde zu bieten, mit deren Hilfe sie den auf der Hand liegenden Eigenmarken-Bonus in ihrem Fachgeschäft gewinnbringender nutzen können.

Das neue ORIGO: ein Volumenprodukt zur Stärkung des Fachhandels

Mit der neuen ORIGO -Erde wurde ein Produkt geschaffen, dass sich, anders als vorher, nicht mehr im hochpreisigen Premiumbereich ansiedelt. Die Rezeptur wurde so verändert, dass die Mitglieder ihren Kunden nach wie vor eine hochwertige Erde anbieten können. Durch den Verzicht auf Ton oder Langzeitdünger wurde aber das Niveau etwas konsumentenfreundlicher gestaltet. Solche Eigenmarken-Erden im mittleren Preissegment finden sich auch beim Wettbewerber. Mittelfristiges Ziel ist es, hochwertige ORIGO-Fachhandelsqualität als echtes Volumenprodukt im Markt bzw. in den Mitgliedsbetrieben zu etablieren. „Je größer das Volumen dieses Produktes wird, desto mehr wirkt sich das natürlich auf den Preis aus“, so Gerhard Twiling. „Hier ist wieder die Gemeinschaft gefragt. Je mehr Mitglieder die Eigenmarke im Programm haben, desto höher gestaltet sich Ihre Marge!“ Zu beziehen ist die Erde in den Größen 20, 45 und 70 Liter über unseren Partnerlieferanten Patzer Einheitserde. In der Ausgabe 1 der ekaflor-NEWS wird der Partnerlieferant die Zusammensetzung und deren Vorteile noch näher beschreiben.

Der nächste Schritt – Erweiterung des Sortiments der ekaflor Eigenmarke

„Wenn sich das neue Label durchsetzt, werden wir weitere Produktgruppen in das Eigenmarkensortiment von ORIGO aufnehmen“, kündigt Gerhard Twiling an. Wir sind überzeugt, dass unsere Mitglieder den Benefit der neuen ORIGO-Erde erkennen und entsprechend nutzen werden. Denn langfristig können wir damit  das gewünschte Verkaufsvolumen und eine Preisstabilität erreicht werden. Beides kommt der Marge zugute.“  (sbe, gt,she/Fotos: ekaflor)

Mehr Informationen zur Eigenmarke:

Gerhard Twiling
T: +49 (0) 911 / 98 116 60
E: g.twiling@ekaflor.de