Stärkere Berücksichtigung der Betriebe mit Gastronomie bei Novemberhilfen gefordert

ZVG wendet sich an Bundeswirtschaftsminister Altmaier

(ZVG) Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) spricht sich für eine stärkere Berücksichtigung der Betriebe mit angeschlossenem Gastrobereich bei den sogenannten Novemberhilfen der Bundesregierung aus. In einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bittet ZVG-Präsident Jürgen Mertz darum, die betroffenen Unternehmen des Gartenbaus mit Restaurant- bzw. Cafébetrieb in die Förderregularien für die Restaurants mit aufzunehmen und so eine Gleichbehandlung zum Lebensmittelhandwerk herzustellen.

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier ansehen.

Schreibe einen Kommentar